Fangopackungen

Fangopackungen

Italien wird als das Ursprungsland des Fangos angesehen. Fango ist ein Mineralschlamm dessen Ursprungs vulkanischer Art ist. Aufgrund unterschiedlicher Aufbereitung und Zusammensetzung gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Fango, die sich in organischen und anorganischen Fango aufteilen. Der Organische Fango setzt sich aus den 3 Komponenten Thermalwasser, Fangoschlamm (Lehm bzw. Ton) und der Zugabe von Algen und Mikroorganismen zusammen.

Die Organismen sind für den biologischen Reifeprozess (Maturation), der mindestens 60 Tage dauert, verantwortlich. Beim anorganischen Fango wird bei der Aufbereitung des Fangos auf diesen Reifeprozess verzichtet. Bei dieser Art bestimmen die Zusammensetzung der Mineralien und die thermophysikalischen Eigenschaften maßgeblich die Wirkungsweise des Fangos. Das Ausgangsprodukt des anorganischen Fangos ist ein Gestein welches vulkanischen Ursprung besitzt.

Ziele von Fangopackungen sind z.B. die Förderung der Durchblutung, die Linderung von Schmerzen, die Entspannung der Muskulatur und die Lockerung des Bindegewebes. Darüber hinaus stärken Fangopackungen das Immunsystem und erhöhen die Ausschüttung von Betaendorphin und des ACTH.