physiotherapie-bernhardi-endlich-sektoraler-heilpraktiker-kleiner

Qualifikation zum Sektoralen Heilpraktiker

Sektoraler Heilpraktiker! Der Hannoveraner Patient als Profiteur

 

Seit September 2009 ist es für Physiotherapeuten möglich, sich zusätzlich als Sektoraler Heilpraktiker zu qualifizieren. Diese Zusatzqualifikation bieten wir Ihnen jetzt auch in unserer Physiotherapie Bernhardi in Hannover Südstadt an.Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick, was unter der Bezeichnung Sektoraler Heilpraktiker verstanden wird und welche Vorteile diese Qualifikation für Sie als Patient mit sich bringt.

Sektoraler Heilpraktiker? Was ist das?

Die Bezeichnung steht für eine Zusatzqualifikation eines Physiotherapeuten. Nach erfolgreicher Teilnahme an Schulungen sowie einer bestandenen Abschlussprüfung, ist ein Physiotherapeut befugt, den Namen Sektoraler Heilpraktiker zu führen. Dank der neuen Qualifizierung ist der Therapeut nicht mehr auf Patientenzuweisungen / Verordnungen von Ärzten angewiesen, das heißt, die Diagnose und Behandlung der Beschwerden sowie die Rezeptausstellung kann nun direkt in der Physiotherapie Praxis stattfinden – ohne einen vorausgehenden Arzttermin für den Patienten.

Ihre Vorteile als Patient in der Physiotherapie Bernhardi

Wie Sie als Patient von dieser Zusatzqualifikation profitieren? Bei Beschwerden können Sie direkt zu uns in die Praxis kommen, ohne vorher einen Arzt aufzusuchen. Die Verordnung eines Arztes ist nicht mehr notwendig! Gerade bei akuten Leiden können wir Ihnen unmittelbar helfen – das lästige Warten auf einen Arzttermin entfällt. Wir erstellen nicht nur eine fundierte Diagnose, wir behandeln Sie auch optimal sowie individuell und ohne vorgeschriebene Therapieformen, Behandlungszeiten oder einer festgesetzten Anzahl an Terminen. Wir therapieren Sie also nicht nur bestmöglich, wir garantieren Ihnen zudem eine enorme Zeitersparnis. Bei uns, in der Praxis für Physiotherapie Bernhardi, erhalten Sie den kompletten Rundum-Sorglos-Service.

Werden die Behandlungskosten übernommen?

Wenn dem Patienten keine ärztliche Verordnung zur Behandlung vorliegt, werden generell keine Therapiekosten seitens der Krankenkassen übernommen. Dies ist nur dann der Fall, falls Sie als Patient innerhalb Ihres Versicherungspaketes Zusatzversicherungen abgeschlossen haben, die eine Heilpraktiker-Therapie abdecken. Dieser Extraservice wird von immer mehr Krankenkassen angeboten, die dann die Therapiekosten vollständig übernehmen oder teilweise erstatten. Es ist also wichtig, dass Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse informieren!

Privatpatienten

Auch bei Privatpatienten gestaltet sich die Geschichte ähnlich. Je nach vertraglicher Vereinbarung besteht die Möglichkeit der Erstattung. Sind in Ihrem Vertrag „Heilpraktiker-Leistungen“ enthalten, kann die Inanspruchnahme einer solchen Leistung erstattet werden.

Es gibt bei Ihnen noch Unklarheiten und Sie haben noch Fragen? Egal, ob per Telefon oder E-Mail, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Natürlich heißen wir Sie auch jederzeit in unserer Praxis für Physiotherapie Bernhardi herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie!